Jerry M. Garcia – ein Porträt

Farben fließen durch seine Adern und lassen sie schwingen. Die Lebensfreude strahlt nicht nur aus dem Künstler selbst, sondern auch aus seinen Werken. Lebendig, positiv und authentisch – das sind die Attribute von Jeremias Manuel Teixeira Garcia und seinen abstrakten Werken. Der junge Mann liebt das Leben, seine Familie und die Kreativität.

Geboren wurde Garcia 1988 in Portugal. Bereits in früher Kindheit entwickelte er große Freude am Malen und Zeichnen. Ganz bescheiden bezweifelt der Künstler, dass man in seiner Kindheit von Talent sprechen konnte. Sein Weg führte ihn in die Kleinstadt Wermelskirchen bei Köln. Ganz klassisch ist Garcia verheiratet, arbeitet in einem „9to5-Job“ und ist stolzer Vater eines aufgeweckten, fröhlichen Sohnes. Er macht sich keine Gedanken über sein Dasein als Künstler oder die Möglichkeit von seinem Talent leben zu können. Viel mehr hofft er, möglichst viele Menschen zu erreichen und sie begeistern zu können. Unter dem Namen Jerry.M.Garcia veröffentlicht der Künstler regelmäßig seine aktuellsten Werke auf Facebook und Instagram. Er beschreibt seinen Stil selbst als einfach und bescheiden. Ein Außenstehender sieht hingegen alles andere als das. Inspiriert von Positive Vibes sprengen seine Werke die Grenzen der Realität. Sie stecken voller Emotionen und sprühen vor Energie. Bescheidene Menschen haben bescheidene Wünsche. Würde man Jeremias Garcia 1.000.000€ geben, würde er sich lediglich zwei Träume erfüllen. Als erstes würde er dafür sorgen, dass sein Sohn unbeschwert und finanziell abgesichert aufwachsen kann. Und danach würde er sich ein großes Atelier kaufen um seine Kunst möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Er würde seine Bilder ausstellen, einen tiefen Fußabdruck in der Szene hinterlassen und für seinen Sohn ein lebensfrohes Erbe hinterlassen, was ihn hoffentlich gleichermaßen begeistern wird.

Link zum Instagram-Account: @jerry.m.garcia

 
   

Abstrakte Werke anderer Künstler*innen findet ihr bei uns im Shop: